Anmeldung zur Exkursion in das Kraftwerk Grohnde

Das Thema »Atomkraft« ist sozusagen ein Dauerbrenner. Wie sicher ist sie? Wie steht es um den Rückbau der abgeschalteten Kraftwerke? Muss man sich als erweiterter Anrainer des Kraftwerks Grohnde Gedanken machen? Diese Themen werden von Befürwortern ebenso wie von den Gegnern dieser Art der Stromerzeugung (wie sollte es auch anders sein) mit einer sehr subjektiven Betrachtungsweise diskutiert.

Wir haben nun die Möglichkeit, uns selbst ein Bild vor Ort zu machen! Wir laden Sie herzlich ein, zu einer exklusiven Exkursion in das Kraftwerkes nach Grohnde. Eine absolute Ausnahme, da seit den Ereignissen in Fukushima keine Führungen mehr angeboten werden und das Informationszentrum geschlossen wurde.

Jörg Bornemann, Leiter Maschinentechnik in Grohnde, wird uns begleiten. Nach einem Einführungsvortrag geht es auf Besichtigungstour. Die Dauer der Veranstaltung wird ca. 2,5 Std. betragen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Weitere Details (z.B. Fahrgemenschaften) folgen nach den Anmeldelauf.

Wir freuen uns auf die gemeinsame

Exkursion in das Kraftwerk Grohnde
am 15. November 2018, 13.00 Uhr (in Grohnde)

und ein paar spannende Stunden mit Ihnen!